Alto Paraíso

Alto Paraíso liegt auf 1200 Meter Höhe im Herzen Brasiliens. Der Ort befindet sich 230 km nördlich der Hauptstadt Brasilia in der Region Chapada dos Veadeiros in unmittelbarer Umgebung des gleichnamigen Nationalparks. Die Landschaft ist sehr anmutig, Gebirge reiht sich an Gebirge und ein riesiges hydrographisches Netz bringt in dem Gebiet mehr als 150 Wasserfälle und unzählige Becken mit kristallklarem Wasser hervor. Das Klima ist tropisch mit einer mittleren Tagestemperatur von 25° C. Die Regenzeit dauert von November bis April, die Trockenzeit von Mai bis Oktober an. Im Juli und August sind die Nächte kühl.

Chapada dos Veadeiros

Die Region Chapada dos Veadeiros ist der höchste zentrale Punkt des Landes und wird von vielen indigenen Gruppierungen als Geburtsort einer neuen Ära angesehen. Zu der hohen Energie tragen die unzähligen Kristalle im Boden und die Fülle an kristallklaren Quellen bei. Umweltschützer betrachten die Region als die "Geburtsstätte des Wassers". Es gibt in der Umgebung viele holistische Therapieangebote und experimentelle Projekte, die sowohl durch Regierungs- als auch durch Nichtregierungsorganisationen unterstützt werden und allesamt auf eine nachhaltige Entwicklung der Region ausgerichtet sind. Hier einige Impressionen dieser wunderschönen Gegend:

Living Gaia

Google Earth AnsichtLiving Gaia ist ein Gebiet von 240 Hektar Größe. Es liegt 40 km westlich von Alto Paraiso und 10 km westlich von dem Dorf Sao Jorge, in dem sich der Eingang zum Nationalpark befindet.

Living Gaia ist ein hügeliges Gebiet, das auf der einen Seite vom Fluss Sao Miquel begrenzt wird. zwei weitere Bäche haben dort ihre Quelle und münden auf dem Gelände in den Sao Miquel.

Wir haben eine schöne Demonstration auf Google Earth angefertigt, mit der die genaue Lage des Geländes veranschaulicht wird. Bei Interesse senden wir diese Datei gerne per E-Mail zu – bitte schreiben Sie dazu kontakt@living-gaia.org.