Kooperation mit den Huni Kuin

Living Gaia kooperiert seit 2013 mit dem Volk der Huni Kuin in Jordao, im Bundesstaat Acre in Brasilien. Die Huni Kuin leben dort im Regenwald im Grenzgebiet zu Peru.

Uns ist es ein großes Anliegen, das Wissen und die Weisheit der indigenen Kulturen des Amazonas mit dem Wissen und der Weisheit westlicher Kulturen zu verbinden. Es ist gerade in der heutigen Zeit außerordentlich wichtig, die indigene und die moderne Welt zusammenzuführen, und aus dem Austausch gemeinsam Neues entstehen zu lassen. Deswegen freuen wir uns sehr über die enge Verbindung, die wir mit den Huni Kuin aufgebaut haben.

Unsere Kooperation vollzieht sich auf unterschiedlichen Ebenen:

* Wir planen auf Living Gaia einen regelmäßigen intensiven Austausch mit den Huni Kuin zu etablieren. Das erste Austauschcamp fand im Juli 2016 statt, das zweite im Juli 2017. Vom 20.-28. Juli 2019 wird das nächste Encontro-Camp stattfinden.

* Wir sammeln Spenden für das Projekt "Landkauf im Amazonas". Aufgrund der aktuellen Ereignisse in Brasilien sind Indigene und der Amazonas -die Lunge der Erde- bedroht. Wir suchen finanzielle Unterstützung, um Land in Jordao zu kaufen und somit ihren gefährdeten Lebensraum zu sichern und bereits angeholzte Flächen wieder aufzuforsten.

* Wir unterstützen Batani Huni Kuin dabei ein Haus für sich und ihre Kinder in Jordao zu erwerben, um dort eine Frauenunion zu gründen.

 

Für mehr Informationen über die Huni Kuin und ihre Geschichte hier klicken (30-min. Film mit engl. Untertitel).

Nachfolgend einige Fotos vom Xina Bena-Festival 2013 und vom Encontro in Jordao im März/April 2016: