Waldkauf im Amazonas

tl_files/tiny_templates/floresta.jpg

Aus aktuellem Anlass rufen wir ab sofort alle Menschen auf Geld zu spenden, um im brasilianischen Regenwald Land zu kaufen für den Erhalt der dort lebenden indigenen Völker, Flora und Fauna.

 

 

Warum jetzt?

Aufgrund der Wahlergebnisse in Brasilien sind der Regenwald sowie die indigenen Völker massiv bedroht. Wir alle sind aufgerufen den letzten großen lebendigen Wald  -die Lungen der Erde- und auch den letzten Rückzugsraum für unberührte Kulturen zu schützen. Die Abholzungen sind seit September dieses Jahres bereits um 84% gestiegen.

Wir haben also keine Zeit mehr zu verlieren. Es ist Zeit zu handeln.

Was bedeutet das konkret:

Das erste Stück Land werden wir in Acre (Bundesstaat in Brasilien an der Grenze zu Peru) kaufen in der Gemeinde Jordao. Wir haben bereits seit über 5 Jahren persönlichen Kontakt zu dem indigenen Stamm der Huni Kuin - das wahre Volk. Das Land, das dort zum Verkauf steht, grenzt an das jetzige Reservat der Huni Kuin an, ist circa 50 Hektar groß und wurde zum Teil für Viehzucht abgeholzt. Es liegt direkt am Rio Jordao und wird für 25.000 Euro (100.000 Rs) angeboten. Käufer des Landes ist die Kooperative der Huni Kuin.

Die 'Cooperativa Aru Kuxipa' wurde 2017 von den Huni Kuin in Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Künstler Ernesto Neto gegründet, um unabhängig und zu fairen Preisen Mittel zur Grundversorgung vertreiben zu können. Zukünftig sollen auch eigene, regionale Produkte evrkauft werden, um die Selbständigkeit und Unabhängigkeit der Huni Kuin zu stärken.

Grundsätzlich soll Land im Amazonas gekauft werden, um es in Privatbesitz zu bringen, damit es vor Ausbeutung geschützt und den Indigenen dauerhaft Lebensraum bieten kann. Das, was bis dato die Reservate leisteten, ist in Zukunft nicht sicher. Die Reservate sind in Staatsbesitz und deshalb jetzt gefährdet. Die Aufgabe wird nun also sein, das Land in Privatbesitz umzuwandeln bzw. Land, das sich jetzt schon in Privatbesitz befindet für die Indigenen zurückzukaufen.

Anfang Januar fährt Alexandra nach Brasilia und Jordao, um vor Ort mit Rechtsanwälten und Umweltorganisationen, sowie Organisationen zum Schutz der Indigenen noch mehr Pläne und auch Landkarten auszuarbeiten.

Das gespendete Geld wird dafür verwendet, Land für die Indigenen Kulturen zu sichern und damit gleichzeitig den Wald zu schützen.

Haux. Haux. (Anfang, Ende, Harmonie).

Was kann ich tun?

Spende auf unser Spendenkonto, Anfang nächsten Jahres wird Dir dafür eine Spendenquittung zugeschickt (dazu bitte Name, Adresse und Betrag per Email an kontakt@living-gaia.org senden).

Living Gaia e.V.

IBAN: DE48 4306 0967 1150 1986 00.

BIC: GENODEM1GLS

Stichwort: Amazonas Landkauf

oder spende direkt auf betterplace.org

Wir möchten dieses Projekt so transparent wie möglich halten, bei weiteren Fragen wendet euch bitte an uns.

 

 

Ein Haus für Batani und die Frauenunion

tl_files/livinggaia/images/content/Batani und Felicio.jpg

Ein Projekt das sich aus unserem Encontro entwickelt hat, ist Spenden zu sammeln für ein Haus für Batani Huni Kuin. Batani lebt in Jordao, Acre, Brasilien. Batani braucht ein Haus für sich und ihre sechs Kinder. In Jordao soll ab 2019 auch der Sitz der Frauenunion sein, den wir mit den Huni Kuin Frauen gründen und dessen Vorsitzende Batani sein wird.

Batani ist eine echte Powerfrau. Sie ist alleinerziehende Mutter und war eine der beiden Pionierinnen, die sich 2016 zum ersten Encontro nach Living Gaia gewagt haben. Letztes Jahr war sie mit ihrem kleinen Sohn Felicio dabei. Ein Haus für sie und ihre Familie kostet circa 10.000 Euro. Der Hausbau ermöglicht Batani und ihrer Familie sich ein unabhängiges Leben aufzubauen und ihren Kindern eine Zukunft mit Bildung. Ihre Kinder könnten in Jordao in die Schule gehen und sie könnte sich ihrem Haupthandwerk, dem Weben, der Herstellung von Kleidung und Schmuck widmen.

Mit einem Ort für die Frauenunion werden viele Frauen die Möglichkeit haben sich weiter zu entwickeln und GEMEINSAM Projekte zu machen. Bisher sind knapp 3.000 Euro zusammengekommen. Wir freuen uns sehr über Spenden auf unser Spendenkonto:

Living Gaia e.V.
GLS Bank, Kontonr. 1150 198 600, BLZ 430 609 67

IBAN: DE48 4306 0967 1150 1986 00
BIC:   GENODEM1GLS

Stichwort: Batani